Chelat-/Detox-Therapie

Chelat oder EDTA sind hauptsächlich synthetisch hergestellte Aminosäuren, welche Schwermetalle wie zum Beispiel Blei, Quecksilber oder Kadmium binden können.

Diese Therapie wird regelmäßig bei Schwermetallvergiftungen eingesetzt.

Die Chelattherapie wird heute allerdings nicht mehr nur bei Vergiftungen eingesetzt, sondern z.B.  auch bei Veränderungen an den Gefäßen (Arteriosklerose) und vielen anderen Beschwerden kommt diese Therapievariante zum Einsatz.

 

Mögliche Wirkungen:

  • Stimulation des Immunsystems, was die Infektionsanfälligkeit reduziert
  • Reduzierung von Entzündungsherden im Körper
  • Optimierung der Durchblutung
  • Revitalisierung, Energie und Spannkraft

Diese Behandlungsmethode wird in ihrer Effektivität nicht als alleiniger Bestandteil eines Gesamtbehandlungsplanes eingesetzt. Sie kann mit individuell passenden Therapiemaßnahmen ergänzt werden.

Wünschen Sie weitere Informationen zu dieser oder einer anderen Behandlungsmethode? Möchten Sie wissen, ob diese Therapiemaßnahme für Sie geeignet ist? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.